WITTERRA-HUMUSANLAGEN

Veredelung flüssiger Reststoffe zu Humusdünger

Die Witterra-Humusanlage veredelt flüssige Reststoffe, wie z.B. Gülle, Gärreste oder Abfälle aus der Lebensmittelindustrie zu einem hochwertigen und torffreien Humusdünger. Mikroorganismen verarbeiten die flüssigen Reststoffe in einen stabilen und hocheffizienten aeroben Prozess. Das Endprodukt ist ein trockener und stabilisierter Humusdünger, mit lockerer Struktur und  angenehmen Geruch nach Blumenerde und Waldboden. Der Humusdünger kann ohne weitere Zusätze direkt als Pflanzenerde vermarket werden kann. 


Unsere Humusanlage verbindet technische Einfachheit und mikrobiologische Effizienz auf einzigartige Weise und zeichnet sich aus durch:  

 

  • Robuste Technik: ein einfaches und robustes Anlagendesign sorgt für höchste Auslastung und minimale Stillstandzeiten
     

  • Vollaufbereitung: vollständige Veredelung des flüssigen Materials zu einem trockenen und nährstoffstabilen Humusdünger.
     

  • Ein Ausgangsprodukt: die Witterra-Humusanlage erzeugt nur Humusdünger. Weitere Nebenprodukte oder Flüssigkeiten fallen im Prozess nicht an.
     

  • Autark: Unser Humusprozess benötigt weder Wärme noch Chemikalien. Nährstoffe für die Bakterien werden über die Inputstoffe eingetragen und der organische Abbau erzeugt ausreichend Wärme.

WITTERRA Humusanlage

Copyright ©2020 WITTERRA / Datenschutz / Impressum