Einbringtechnik Flüssigkeit

Das Einbringen der Flüssigkeiten erfolgt bei der WITTERRA-Humusanlage unmittelbar vor den Mischschnecken. Die eingebrachte Flüssigkeit wird unmittelbar in einem Arbeitsdurchgang in das Materialbett eingearbeitet und belüftet.

 

In älteren Anlagen erfolgte die Flüssigkeitseinbringung in einem getrennten Arbeitsdurchgang über einen Breitverteiler. Die Flüssigkeit wird im ersten Durchgang auf das Materialbett aufgetragen und erst im zweiten Durchgang eingearbeitet und belüftet. Je nach Anlagengröße vergehen zwischen dem ersten und zweiten Durchgang 0,5 - 1,5 Stunden.

Copyright ©2020 WITTERRA / Datenschutz / Impressum